SPACE IS THE PLACE
Current Reflections on Art and Architecture

Anlässlich des von Lukas Feireiss kuratierten BNKR-Ausstellungszyklus SPACE IS THE PLACE (2018/2019) ist nun das gleichnamige Buch bei Spector Books Leipzig erschienen. Die Publikation dokumentiert nicht nur die im Hochbunker realisierten Ausstellungen und Veranstaltungen sehr umfassend, sondern bietet auch die Möglichkeit, das Symposium SPACE IS THE PLACE, das parallel zu den Preview-Tagen der Kunstbiennale in Venedig im Mai 2019 stattfand, detailliert nachzulesen.

Das Buch setzt den Ansatz und die Intention der kuratorischen Arbeit im BNKR fort und betrachtet Raum und Ort als Gegenstände spielerischer Untersuchungen und ernsthafter Reflexionen. Gemeinsam mit Künstlern, Designern, Architekten und Theoretikern fragt der Band nach der Erfahrung, nach der Imagination und Gestaltung von Räumen und Orten in Theorie und Praxis.

Mit Beiträgen von Franz Xaver Baier, Clemens Behr, Nuotama Bodomo, Sam Chermayeff, Beatriz Colomina, Caroline Corbasson, Theo Deutinger, Alicja Kwade, Jeewi Lee, Wermke Leinkauf, Michael Najjar, Bruce Nauman, Tom Pall, Tobias Prüwer, Tom Sachs, Michael Sailstorfer, Julius von Bismarck, Raul Walch, Olafur Eliasson, Nahum u.v.m.

Lukas Feireiss arbeitet als Kurator, Autor und Art Director an der internationalen Vermittlung zeitgenössischer kultureller Reflexionen über disziplinäre Grenzen hinweg.

WTHM—Büro für Gestaltung / Floyd E. Schulze ist ein in Berlin ansässiges Kreativstudio, das überwiegend für Kunden aus dem kulturellen Bereich arbeitet. Das Studio liefert Kreativdirektion, Gestaltung und Layout, sowie visuelle Strategien.

Spector Books in Leipzig verlegt Bücher am Schnittpunkt von Kunst, Theorie und Design und lotet dabei die Möglichkeiten eines lebendigen Austauschs zwischen allen an einer Buchproduktion Beteiligten aus: zwischen Künstlern, Textautoren, Buchgestaltern, Lithografen, Druckern und Buchbindern.

Das Buch SPACE IS THE PLACE ist online bei Spector Books erhältlich.

 



 

Stop making sense, it’s as good as it gets.
In der Gegenwart kommen wir sowieso nie an

2. Edition, BNKR 2017
Konzept Publikation: Ludwig Engel, Joanna Kamm und Quentin Walesch
Recherchesammlung: Ludwig Engel und Joanna Kamm
Gestaltung / Produktion: Quentin Walesch

Mit Beiträgen von Johanna Meyer-Grohbrügge, Something Fantastic, Armen Avanessian, Hannes Grassegger und Marie-France Rafael.

VERGRIFFEN

 


 

Stop making sense, it’s as good as it gets.
Mandala/Mandela-Effekt

1. Edition, BNKR 2017
Konzept Publikation: Ludwig Engel, Joanna Kamm und Quentin Walesch
Recherchesammlung: Ludwig Engel und Joanna Kamm
Gestaltung / Produktion: Quentin Walesch

Jede Edition versammelt nicht nur bereits realisierte Ideen, sondern bedient sich des Mandala/Mandela-Effekts: Beim Mandela-Effekt geht es um das kollektive falsche Erinnern an vermeintlich historische Fakten, während der Mandala-Effekt aus dem falschen Erinnern des Begriffs Mandela-Effekt entstanden ist. Mit dem Mandala/Mandela-Effekt werden Ideen, die im Kontext des Programms absolut Sinn machen, die jedoch nicht realisiert werden können, in die Historie von Stop making sense, it‘s as good as its gets. implementiert und damit Teil der kollektiven Erinnerung an das Programm.

VERGRIFFEN

 


 

Stop making sense, it’s as good as it gets.

Replica Books
Orientteppiche

Replica Books ist ein vom Architekturbüro Something Fantastic gegründeter Verlag. Replica Books publiziert vergriffene Bücher, die noch immer einfach und günstig erhältlich sein sollten.

Das erste Buch des Verlags,  „Orientteppiche“,  ist eine häufige Referenz im Büro von Something Fantastic. Aufgrund des grafischen Designs der Teppichabbildungen. Die Art, wie sie zurechtgeschnitten und auf den Seiten platziert sind, hat eine Schönheit, die von der Ambition des Designers oder Herausgebers spricht, jeden Teppich auf seine eigene Weise, ohne graphische Normierungskonventionen einzuhalten, so gut wie möglich abzubilden.

VERGRIFFEN

 


001_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


002_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


003_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


004_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


005_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


006_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


007_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


008_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


009_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.

010_SPACE IS THE PLACE. Current Reflections on Art and Architecture (2020), Lukas Feireiss (Hg.) / BNKR München, Spector Books Leipzig.


SAI_EH_0063-E7

011_Stop making sense, it’s as good as it gets. In der Gegenwart kommen wir sowieso nie an (2. Edition, BNKR 2017).
Fotografie: Elias Hassos


SAI_EH_0077-E7

012_Stop making sense, it’s as good as it gets. In der Gegenwart kommen wir sowieso nie an (2. Edition, BNKR 2017).
Fotografie: Elias Hassos


Reader_090517

013_Stop making sense, it’s as good as it gets. Mandala/Mandela-Effekt (1. Edition, BNKR 2017).
Fotografie: Nina Pettinato


Replica

014_Something Fantastic (Hg.), Orientteppiche (2017), Replica Books.
Fotografie: Leonard Streich