003_Jurysitzung Stipendien Bildende Kunst 2020

BNKR – current reflections on art and architecture, das Kulturengagement der Euroboden GmbH, hatte die Ehre und vor allem die ausgesprochene Freude, im Juli an der diesjährigen Jurysitzung für die Stipendien Bildende Kunst 2020 der Landeshauptstadt München teilzunehmen. Die Landeshauptstadt München vergibt jährlich vier mit jeweils 6.000 Euro dotierte Stipendien im Bereich Bildende Kunst. Ziel der Stipendien ist die Förderung von Münchner Künstlerinnen und Künstlern am Anfang der Professionalität. Für die Bewerbung wird eine abgeschlossene, einschlägige akademische Ausbildung vorausgesetzt. Eine vom Stadtrat berufene Jury bereitet einen Entscheidungsvorschlag vor. Der Stadtrat entscheidet aufgrund der Vorschläge der Jury in nichtöffentlicher Sitzung.

Wir gratulieren den StipendiatInnen und Stipendiaten sehr herzlich und wünschen ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung der künstlerischen Projekte! Die ausführlichen Jurybegründungen sind hier nachzulesen.

Stipendiatinnen / Stipendiaten
-Samuel Fischer-Glaser und Angela Stiegler
-Laura Leppert
-Anna M. Pascó Boltà
-Viola Relle und Raphael Weilguni

Jury
-Maresa Bucher, freie Kunsthistorikerin und Kuratorin
-Andrea Huber, Köşk
-Rasmus Kleine, Kallmann-Museum Ismaning
-Dr. Katja Kobolt, freie Kuratorin
-Nina Pettinato, BNKR – current reflections on art and architecture
-Anna Schneider, Haus der Kunst

-Stadträtin Mona Fuchs, Fraktion Die Grünen – Rosa Liste
-Stadtrat Dr. Florian Roth, Fraktion Die Grünen – Rosa Liste
-Stadtrat Leo Agerer, Fraktion der CSU
-Stadtrat Lars Mentrup, Fraktion SPD / Volt
-Stadtrat Rudolf Schabl, Fraktion ÖDP / FW

 

003_Raphael Weilguni / Viola Relle: „At the moment untitled (Explosion-Rainbow)“, 2017, Keramik, glasiert, Zinn, Kupfer. 50 × 32 × 17 cm. Galerie Rüdiger Schöttle, München.


002_BNKR APP, Hammerschmidt / Euroboden GmbH.


001_SPACE IS THE PLACE (2020). Spector Books Leipzig.