Team

Fotocredit
Nina Pettinato (Direktorin BNKR) und Stefan F. Höglmaier (Gründer BNKR / Gründer und Geschäftsführer Euroboden GmbH) im Studio Hubertus Hamm (2019).

Bereits in jungen Jahren entdeckte der Münchner Stefan F. Höglmaier (*1974) seine Leidenschaft für Architektur und Kunst. Im Jahr 1999 gründete er die Euroboden GmbH und kreiert damit die erste Architekturmarke der Immobilienbranche. Den Begriff der „Architekturkultur“ betrachtet Stefan F. Höglmaier als zentralen Indikator und Wertemaßstab für die Umsetzung der Projektentwicklungen, die er in enger Zusammenarbeit mit international erfolgreichen Architekten wie David Chipperfield, Thomas Kröger, raumstation Architekten, Muck Petzet, Arno Brandlhuber und Peter Haimerl vorantreibt. Mit der Plattform BNKR – current reflections on art and architecture im Hochbunker Ungererstraße setzte er 2014 eine lange gehegte Idee um und führt so sein kulturelles Engagement disziplinübergreifend fort.

 

Nach einem Studium der Naturwissenschaften an der Universität Heidelberg studierte Nina Pettinato (*1975) Malerei und Fotografie an der HfG Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main. Nach diversen Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland und einem mehrmonatigen Aufenthalt als Stipendiatin des International Studio and Curatorial Program ISCP New York übernahm sie 2014 die Leitung von BNKR – current reflections on art and architecture und betreut in enger Zusammenarbeit mit Stefan F. Höglmaier das Euroboden Kulturengagement.

 

MÜNCHNER FEUILLETON (2022)
WELTKUNST (2019)
PARNASS (2019)
MONOPOL (2018)